Ulzhan - Das vergessene Licht : Pressestimmen

Länge: 105 Min. Format: 35mm Cinemascope Farbe

Uraufführung: 21.05.2007, Cannes, IFF; Erstaufführung (DE): 28.06.2007, München, Filmfest; Kinostart (DE): 13.12.2007

Preise:
Deutscher Filmpreis 2005 (Filmband in Gold, Szenenbild Ari Hantke)
Filmfestival St. Petersburg 2006 (Großer Preis)


SÜDDEUTSCHE ZEITUNG 10.12.2007

Von Susan Vahabzadeh

Funkelnder Irrsinn

Volker Schlöndorff ging nach Osten und drehte den Western "Ulzhan - Das verlorene Licht". Darin gibt es auch ein Wiedersehen mit David Bennent aus "Die Blechtrommel".

Die langsame Enträtselung kann der Motor für eine schöne Geschichte sein, wie eine Gestalt sich langsam zusammensetzt, ein Charakter sich herausbildet, während man ihm zuschaut. ... "Ulzhan" führt zwei Veteranen zusammen, die immer wieder zusammengearbeitet haben, Schlöndorff und den Drehbuchautor Jean-Claude Carrière, auf den er von der " Blechtrommel" bis zum "Unhold" immer wieder zurückkam. ... "Ulzhan" ist ein wunderschön gefilmter, gespiegelter Western - heute, im Osten, in einer Welt, die nicht mehr unberührt ist, sondern die die Spuren trägt der gescheiterten Gesellschaftsentwürfe, die sie verändert haben ...In Schlöndorffs kasachischer Steppe laufen alle Mythologien zusammen.